Geschätzte Bürgerinnen und Bürger!

Für die am Sonntag, dem 28.02.2021 stattfindende Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl möchten wir Ihnen nachstehende Kurzinformationen zur Kenntnis bringen.

 

1. Sprengeleinteilung – Wahllokale - Wahlzeiten

a) Wahlsprengel I :

Bodensdorf, Unterberg, Ossiachberg (von Nr. 1-15), Burg, Tschöran,

St. Urban, Tratten, Winkl Ossiachberg

Wahllokal:      Turnsaal Volksschule Bodensdorf
Wahlzeit:             7,00 Uhr bis 15,00 Uhr
b) Wahlsprengel II :

Steindorf, Golk, Ossiachberg (von Nr. 16-21),

Stiegl, Sonnberg

Wahllokal:   Volksschule Steindorf
Wahlzeit: 7,00 bis 13,00 Uhr
c) Wahlsprengel III :

Tiffen, Apetig, Bichl, Burgrad, Langacker, Regin, Tscherneitsch,

Pfaffendorf, Nadling

Wahllokal: Volksschule Tiffen
Wahlzeit: 7,00 bis 12,00 Uhr

 

2. Wahlkarten - Briefwahl

Wahlberechtigte, die voraussichtlich am Wahltag verhindert sein werden, ihre Stimme vor der zuständigen Wahlbehörde abzugeben, haben Anspruch auf Ausstellung einer Wahlkarte.

 

Die Ausstellung der Wahlkarte ist bei der Gemeinde, bei welcher der Wahlberechtigte in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, bis spätestens am 4. Tag vor dem Wahltag (24. Februar 2021) schriftlich oder bis spätestens am 2. Tag vor dem Wahltag (26. Februar 2021), 12.00 Uhr mündlich zu beantragen.

 

Die Identität des Antragstellers ist beim mündlich gestellten Antrag durch ein Dokument glaubhaft zu machen. Beim schriftlich gestellten Antrag kann die Identität, sofern der Antrag im Falle einer elektronischen Einbringung nicht mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen ist, auch auf andere Weise nachgewiesen werden, insbesondere durch Angabe der Passnummer, durch Vorlage der Ablichtung eines Lichtbildausweises oder einer anderen Urkunde.


Die telefonische Beantragung einer Wahlkarte ist NICHT möglich!

 

ACHTUNG: Die Beantragung der Wahlkarte hat durch den Wähler selbst zu erfolgen! Eine Beantragung durch Angehörige, Ehegatten, Erziehungsberechtigte oder andere nahestehende ist auch bei Vorlage einer Vollmacht nicht möglich.

 

Bei persönlicher Antragstellung kann der Wähler sofort im Gemeindeamt mittels Wahlkarte wählen!

  

3. Vorwahltag

Bei Verhinderung am Wahltag haben Sie die Möglichkeit einer vorzeitigen  Stimmabgabe am 19. Februar 2021 von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Turnsaal der Volksschule Bodensdorf.

  

Eine allenfalls erforderliche Stichwahl des Bürgermeisters findet am Sonntag, dem 14. März 2021 statt – Vorwahltag 5. März 2021 – 17.00–20.00 Uhr – Turnsaal Volksschule Bodensdorf!

Sollten Sie aus Krankheitsgründen das Wahllokal nicht aufsuchen können, besteht die Möglichkeit der Stimmabgabe einer fliegenden Wahlkommission. (Antragstellung notwendig)

Aus hygienischen Gründen wird empfohlen, am Vorwahltag sowie am Wahltag ein
eigenes Schreibgerät (Kugelschreiber, Filzstift)  in das Wahllokal mitzubringen!


GEMEINDERATS- und BÜRGERMEISTERWAHL am Sonntag, 28. Feber 2021




Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!
Kärntner Vormerkplattform zur Impf-Anmeldung geht am 29. Jänner 2021 online

Unter www.kaernten-impft.ktn.gv.at sind ab Freitag, den 29. Jänner, Voranmeldungen zur Corona-Impfung möglich! Alle Personen ab Jahrgang 1941 und älter (80+), die sich bereits bei der Gemeinde angemeldet haben, brauchen sich nicht im Vormerksystem anzumelden. Ihre Daten wurden bereits an die ÖGK übermittelt. Die Anmeldungen werden nach Verfügbarkeit des Impfstoffes abgearbeitet.

Informationen gibt es unter:

Hotline des Landes (nur Infos, keine Anmeldehotline) 050 536 53003 – Montag bis Donnerstag, 8.00 bis 16.00 Uhr, Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr)

Medizinische Fragen werden durch die Hotline der AGES beantwortet:  0800 555 621(sieben Tage in der Woche rund um die Uhr)

  • Es wird nach Maßgabe der Verfügbarkeit des Impfstoffes an einer Regionalisierung der Impfungen der Gruppe Jahrgang 1941 und älter gearbeitet. Eine gesonderte Information wird von Seiten des Landes Kärnten erfolgen.
  • Niemand kann sich den Impfstoff aussuchen, es wird nach der Impfprioritätenreihung des Bundes und des Landes sowie der Zulassung des jeweiligen Impfstoffs vorgegangen.

Anmeldungen sollen vorrangig durch die Impfwilligen selbst oder durch Vertrauenspersonen erfolgen. Für Anmeldungen von Personen, denen dies (z.B. aus technischen Gründen) nicht möglich ist, hat die Stadtgemeinde Wolfsberg unter der Tel.Nr. 04352-537-302 eine Servicstelle eingerichtet, die diese Anmeldungen durchführt.

Weitere Infos unter: https://www.oesterreich-impft-7sb.at/