Verleih von Pflegebedarf

In unserer Gemeinde werden GemeindebürgerInnen zur Verfügung gestellt:

* Krankenbetten
* Rollatoren / Gehilfen
* Leibstühle
* Badewannenlifter und weitere Hilfsmittel 

Für unsere Pflegebetten wird ab 01. Jänner 2018 ein einmaliger Aufwandskostenersatz in der Höhe von
€ 100.- eingehoben. Diese Einnahmen werden für Reparatur- sowie Wartungskosten verwendet. Bei Bedarf, werden die Betten nach Hause geliefert und bei nicht mehr in Anspruchnahme abgeholt.

Bei der Verleihung von Leibstühlen wird ein Betrag von € 65.-eingehoben. Aus hygienetechnischen Gründen darf die Sitzeinheit mit dem dazu passenden Behältnis nur einmal pro Patient verwendet werden.

Den Leibstuhl stellt die Gemeinde kostenlos zur Verfügung. Als Serviceleistung organisieren wir die oben angeführte Sitzeinheit, welche durch die Gemeindemitarbeiter rückverrechnet wird.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Sozialreferenten GV Karl Rednak,
Tel:  0650/9551459
und im Meldeamt der Gemeinde,
Tel: 4243/8383-0