Gemeindedaten

Politischer Bezirk: 
Feldkirchen

Fläche:
29,55 km2

Einwohner:
3.809 (Stand: 24.06.2016)

Schriftliche Eingaben:
Diese können in der Gemeinde Steindorf am Ossiacher See wie folgt  rechtswirksam eingebracht werden:

Kontakt / Postadresse:
Gemeindeamt der Gemeinde Steindorf am Ossiacher See
9551 Bodensdorf, 10.-Oktober-Straße 1
Tel.: +43 (0)4243/8383-0
Fax: +43 (0)4243/8383-33
E-Mail: steindorf.direktion@ktn.gde.at
Homepage: www.steindorf.gv.at

Parteienverkehr:
MO FR von 08:00 - 12:00 Uhr

Statistische Daten

In ihrer heutigen Form besteht die Gemeinde Steindorf seit 1. Jänner 1895. Am 1. Juli 1964 übersiedelt  die Gemeindeverwaltung in das heutige Amtshaus.


Lage
Die Gemeinde Steindorf am Ossiacher See liegt im Westen des politischen Bezirks Feldkirchen. Die Grenze der Gemeinde verläuft im Norden vom Kamm der Gerlitzen in östlicher Richtung bis zur Ortschaft "Manessen". Von hier verläuft die Grenze im S-förmigen Bogen, einschließlich der Ortschaften Tiffen und Nadling, Richtung Ostwesten bis zur Tiebel.

Die Tiebel bildet bis zur Einmündung in den Ossiacher See die Grenze zum Südosten hin. Im Westen verläuft die Grenze vom Gipfel der Gerlitzen Alpe bis zur Seemitte in St. Urban.

Nachbargemeinde: Treffen am Ossiacher See (Westen), Arriach (Norden), Himmelberg (Nordosten), Feldkirchen in Kärnten (Osten) und Ossiach (Süden).